Rentnerberatung

Seit 1. Januar 2005 ist das Alterseinkünftegesetz in Kraft getreten. Danach werden die Renten steuerlich stärker erfasst.

Aufgrund der elektronischen Vernetzung zwischen der Finanzverwaltung und der Deutschen Rentenversicherung (Bund), ist von Seiten der Finanzämter verstärkt mit der Aufforderung zur Abgabe von Steuererklärungen zu rechnen. Nicht erklärte Einkünfte können massive steuerliche und strafrechtliche Folgen nachsich ziehen. Gehen Sie auf Nummer Sicher und laasen Sie sich von uns beraten.

Unsere Tätigkeitsfelder